UNSER PROFIL

Ein Kollektiv bestehend aus neun Bildenden Künstlern, Illustratoren, Comiczeichnern, Grafik-Designern, Animatoren & Storyboardzeichnern. Wir arbeiten interdisziplinär. Unsere Kompetenzen sind vielschichtig und wir können daher eine große gestalterische Bandbreite anbieten.

Was heißt bei uns Handmade?
Beinahe alle unsere Arbeiten beginnen mit einer analogen Technik. Das heißt mit einer Skizze auf Papier, einer Radierung, einem Linolschnitt, einer Malerei, Collage oder einem anderen haptischen Medium. Auf dieser Grundlage werden die Arbeiten erst in späteren Schritten digitalisiert, wobei wir darauf achten, dass die ursprüngliche Lebendigkeit dabei nicht verloren geht.

Lebendigkeit und Individualität
Das heißt im Konkreten: Jedes unserer Arbeiten ist ein Original und besitzt seinen eigenen inidviduellen Strich, Duktus oder eine besondere Komposition.
In Zeiten von vorgenerierten Templates, mit Iconssammlung und lediglich in Illustrator nachgebauten Vektorlogos stechen unsere Arbeiten innerhalb Ihrer Print-oder Webprodukte im Vergleich zu anderen besonders hervor. Kreativität, Individualität und die Persönlichkeit Ihres Unternehmens oder Produktes werden somit betont.

Wir als Kooperationspartner
Mit unserer Vorgehensweise sind wir nicht nur Dienstleistender für Direktkunden, sondern auch der optimale Kooperationspartner für Design-, Web- und Filmagenturen, Verlage, Magazine, Zeitungen, andere Illustratoren, Designer oder Künstler.

Zur Preisgestaltung
Die Transparenz in der Preisgestaltung ist uns wichtig. Das Arbeiten im Kollektiv trägt für uns auch im Wesentlichen dazu bei, in der Honorargestaltung mitzuwirken. Dadurch bleiben wir unabhängig und können viele kreative Sprünge leisten.

Ihr Anteil von uns
Unsere Mafia-Marketingmethode:
Für jeden vermittelten Auftrag erhält der Vermittelnde eine Provision von 5% des gesamten Auftragsvolumens.

Vermitteln und durch unsere Kompetenzen mitverdienen

Im Detail:

  • Der/die KünstlerIn bekommt bei uns den größten Honoraranteil am geschaffenen Werk bzw. nach einem abgeschlossenen Auftrag
  • Bei jedem Auftrag gehen 5 Prozent an die Gemeinschaft, auch wenn jemand aus dem Team an einem Auftrag nicht direkt beteiligt ist.
  • Ein bestimmter Prozentsatz erhalten diejenigen, die sich um alles Organisatorische rund um den Auftrag kümmern (Termine/Besprechungen etc.) 
  • Die restlichen 5 Prozent sind Vermittlungsgebühren. Wenn jemand uns einen Auftrag vermittelt, dann erhält der/diejenige auch diesen Anteil. Dieser Anteil richtet sich auch an Grafikagenturen oder andere Künstler und Illustratoren, die bei der Vermittlung eines Auftrags beteiligt sind. 

 

Nicht zuletzt sehen wir bei Roxton so die Möglichkeit, dass das Werkhonorar für jede/n  Künstler/In einheitlich und fair bleibt. So wird auch verhindert, dass ein geschaffenes künstlerisches Werk und der damit verbundene Aufwand nicht „unter Wert“ verkauft wird.
Damit verfolgen wir auch das Ziel, dass der einzelne Künstler in seiner Arbeit unterstützt wird und somit nicht der Situation ausgesetzt ist, ein oftmals viel zu geringes Honorar für seine künstlerische Arbeit anzunehmen.
Wir können durch diese Preispolitik die positiven Effekte sehen, denn dadurch gelingt uns ein produktives und schöpferisches Arbeiten.