Wir sind mit drei Mitgliedern des Roxton-Kollektivs vor Ort. Nils, Illustrator & Dozent an der Filmakademie in Ludwigsburg für experimentellen Film/Animation, führt die Zeichenperformance durch, die sich auf den Künstler Klaus Heider bezieht. Martina und Hagen filmen die Performance und kümmern sich um die Technik. Klaus Heider (geb. 1936, verst. 2013) gehört neben Fritz Schwegler zu den bedeutendsten Künstlern Göppingens. Schon zu Lebzeiten vermachte Klaus Heider seinen künstlerischen Nachlass der Kunsthalle Göppingen. 

Die Performance:

Der Zeichner Nils sitzt im Salone am runden Tisch. Er zeichnet aus verschiedenen Perspektiven, die er alle ca. 10 Minuten wechselt, eine räumliche Situation im Salone. Seine Zeichnung wird live über Beamer als Projektion an die Wand übertragen. Besucher können von außen das Entstehen der Zeichnung verfolgen aber auch direkt dem Zeichner über die Schulter schauen. Die Performance dauert ca. 1 Stunde.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Kunsthalle Göppingen und des Kunstvereins Göppingen.

https://www.kunsthalle-goeppingen.de/sammlung/schenkung-klaus-heider/

KlientKunsthalle Göppingen
TechnikLivezeichnung
Datum24.10.2019